Breaking News

Fahrzeugmarkt in Griechenland im freien Fall



Die kontinuierlich sinkenden Verkaufs- und Zulassungszahlen neuer Fahrzeuge in Griechenland haben inzwischen zu tausenden Firmenschließungen in der Branche geführt.


Die Wirtschaftskrise ändert grundlegend die unternehmerische Landschaft auf dem griechischen Fahrzeugmarkt, und nach den 4.300 bestätigten Unternehmensschließungen gehen Importunternehmen in andere Hände über, wie es im Fall der Subaru Motors Hellas geschah, gewisse andere befinden sich seit Monaten am Rand des Abgrunds und gaben anstatt von Löhnen gebrauchte Fahrzeuge, während nunmehr auch die offiziellen Import-Vertriebsnetze schrumpfen, mit letztem Fall das Unternehmen Lainopoulos, welches fortan nicht mehr offizieller Vertragshändler der deutschen Herstellers Mercedes-Benz ist.

Analytiker erachten sogar, dass es zu einem ungekannten Domino kommen wird, wenn die Situation auf dem Markt weiterhin außer Kontrolle bleibt. Parallel verzeichneten die Verkäufe neuer Fahrzeuge im April einen Rückgang von 56,8% im Verhältnis zum entsprechenden Vorjahresmonat und verursachen noch mehr Panik bei Importeuren und Händlern, die auf die Krise mir drastischen Kürzungen, aber auch sehr großen Angeboten reagieren, durch die sie in einigen Fällen – wie mit Citroen geschehen – bis auf den 3. Platz der Verkäufe aufsteigen.



Rückgang der Neuwagenverkäufe um fast 40%
Konkret wurden im April Monat 2012 gerade einmal 4.407 neue Pkw verkauft, gegenüber 10.191 Fahrzeugen im entsprechenden Vorjahresmonat, wobei sich ungefähr 2.000 Fahrzeuge auf Verkäufe an Unternehmen bezogen. Auf Platz 1 befand sich mit 529 Verkäufen Opel, gefolgt von Toyota mit 396, Citroen mit 383, VW mit 348 und Ford mit 290 verkauften Neuwagen. Auf 4-Monats-Basis verzeichnet der Markt einen Rückgang von 39,1%, mit 21.586 abgesetzten Pkw gegenüber 35.458 Fahrzeugen im entsprechen Vorjahreszeitraum.

Euripides Konstantinidis, Vorstandsmitglied des Verbands der Fahrzeug-Importhändler Griechenlands, betonte unter anderem: “Der Rückgang der Verkäufe bei den Neufahrzeugen ist noch nicht abgeschlossen, da sich die Konsumenten während der Sommermonate den Fahrzeugausstellungen noch mehr fernhalten. Wenn sich also durch die aus den Wahlen am 06 Mai hervorgehende Regierung nicht sofort etwas ändert, werden wir von einem neuen Zyklus der Firmenschließungen, Entlassungen und Schrumpfung der Branche sprechen, mit unermesslichen Folgen für die Kassen des Staates, aber auch die Gesellschaft. Darüber hinaus wird sich auf dem Markt aus den Schließungen der Firmen namhafter Unternehmer ein unglaubliches Domino ergeben und viele Kreditinstitute mit sich reißen.“

Lainopoulos außerhalb des Mercedes-Vertriebsnetzes

Nach 22 Jahren der Kooperation mit Mercedes-Benz stellt der Konzern Lainopoulos fortan keinen offiziellen Vertragshändler für Mercedes-PKW und Smart mehr dar, sondern verbleibt nur als autorisiertes Reparaturunternehmen. Laut Informationen verfügt der Konzern Lainopoulos über einen separaten Vertrag für die Werkstätten, während die entsprechenden Verträge über den Vertrieb ausliefen und Mercedes-Benz Hellas sie im Rahmen der Neuorganisierung ihres Vertriebsnetzes in unserem Land nicht erneuerte. Der Lainopoulos-Konzern hält also das Verhältnis des autorisierten Reparaturbetriebs für die deutschen Fahrzeuge mit der Tochtergesellschaft des Herstellers aufrecht, während er parallel auch Unimog-Importeur in Griechenland ist, wie ebenfalls auch die Mercedes-Benz Hellas.

Marktfaktoren erachten natürlich, dass der konkrete Zug einen großen Schlag für den Lainopoulos-Konzern darstellt, da er, um weiterhin Neufahrzeuge des deutschen Unternehmens verkaufen zu können, diese von einem anderen autorisierten Dealer beziehen oder selbst den Import aus einem anderen Mitgliedstaat tätigen muss. Um etwas derartiges zu erreichen, bedarf es jedoch großer Liquidität, während auch ein hohes unternehmerisches Risiko einhergeht …

Subventionierte Abwrackung von Altfahrzeugen

Die Abwrackung von Fahrzeugen verlief auch im April 2012 mit zufriedenstellen Rhythmen, da 1.930 Personenwagen und 154 Lastwagen zu den Recycling-Zentren der EDOE gebracht wurden. Auf 4-Monats-Niveau verzeichnet die Maßnahme der Abwrackung jedoch einen Rückgang von 19,2%, da 2012 bisher 10.075 Pkw aus dem Verkehr gezogen wurden, gegenüber 12.475 Fahrzeugen im entsprechen Vorjahreszeitraum.

Ein beeindruckendes Merkmal der ersten 4 Monate des Jahres 2o12 hat jedenfalls mit der Tatsache zu tun, dass inzwischen die “verwaisten” Fahrzeuge von den Straßen verschwunden sind und laut den Angaben der EDOE in diesem Jahr gerade einmal 5.000 Fahrzeuge von den Kommunen in Empfang genommen worden sind, während im entsprechenden Zeitraum des Jahres 2011 noch mehr als 13.000 Fahrzeuge “eingesammelt” worden waren!

Vergleich der Pkw-Verkäufe April 2012 – 2011

Eins der imposantesten Ergebnisse der detaillierten Verkaufszahlen neuer Fahrzeuge in Griechenland im April hat mit dem Hersteller Porsche zu tun, der einen Anstieg der Verkäufe um 800% verzeichnete. Konkret wurden im vierten Monat 2012 innerhalb von nur 30 Tagen 18 Modelle des Luxusherstellers abgesetzt, gegenüber gerade einmal 2 Fahrzeugen, die im entsprechenden Monat des Jahres 2011 verkauft wurden.

Mit Lancia verzeichnete noch ein Unternehmen ebenfalls einen imponierenden Verkaufsanstieg von 400%, mit 95 Neuzulassungen gegenüber 19 neu zugelassenen Fahrzeugen im entsprechenden Vorjahresmonat.
HerstellerApril 2012April 2011Änderung
OPEL5291.068- 50,5%
TOYOTA396943- 58,0%
CITROEN383406- 5,7%
VOLKSWAGEN348934- 62,7%
FORD290763- 62,0%
FIAT289556- 48,0%
SUZUKI263337- 22,0%
NISSAN237713- 66,8%
PEUGEOT200493- 59,4%
SKODA179496- 63,9%
AUDI1751740,6%
HYUNDAI135415- 67,5%
BMW101346- 70,8%
LANCIA9519400,0%
VOLVO90101- 10,9%
ALFA ROMEO 8787163- 46,6%
CHEVROLET80239- 66,5%
MINI75750,0%
RENAULT65130- 50,0%
KIA MOTORS64222- 71,2%
MERCEDES59127- 53,5%
HONDA51175- 70,9%
SMART48140- 65,7%
SEAT45433- 89,6%
MITSUBISHI37228- 83,8%
DACIA1969- 72,5%
PORSCHE182800,0%
JEEP (CJD)1381- 84,0%
DAIHATSU11144- 92,4%
MAZDA980- 88,8%
LEXUS827-7 0,4%
SUBARU254- 96,3%
SSANGYONG2--
LANDROVER12- 50,0%
Gesamt4.40710.191- 56,8%
(Quelle: Imerisia)

Keine Kommentare